„Drei Sonnen sah ich am Himmel steh’n“

13507 Berlin, Alt-Tegel/Treskowstraße

Titel: Franz Schubert: Nebensonnen, aus: Winterreise, interpretiert von Ruth Liebscher und Jürgen Plich mit Messerschnitten des Wiener Künstlers Jo Kühn

(leider konnt ich keine Version von Thomas Quasthoff finden, zur Entschädigung hier die Filmbiografie The Dreamer)

Advertisements

2 Gedanken zu “„Drei Sonnen sah ich am Himmel steh’n“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s